Mittwoch, 20. Dezember 2017

Genäht zum Verschenken

Da es hier momentan etwas ruhiger zugeht,
habe ich immer mal wieder etwas zum Verschenken genäht.

Es ist wieder eine Nesteldecke entstanden.
Das macht mir nach wie vor viel Spaß.

Hatte letztens eine Rückmeldung, 
daß sie von den Heimbewohnern auch genutzt werden.
Das motiviert :-)





Dann gab es noch die Idee von Sachsenmuddi für Nestelmuffs.
Hier zeige ich Euch zwei, die meine Freundin Angelika genäht hat.




Wir haben uns Gedanken gemacht und beschlossen,
eine Muff-Decken-Kombi zu nähen. 
Die Decke etwas kleiner - 
wird mit Hilfe von KamSnaps an der langen Seite geschlossen.
Und schon ist es ein Muff.
In der Praxis muß sich noch zeigen, ob das gut zu händeln ist.

Diese müssen noch überreicht werden.





Für die Obdachlosen-Spenden-Aktion in Mainz 
habe ich dann noch 2 Loops genäht.
Schön kuschelig warm für die kalten Tage.
Einmal für Weiblein und einmal für Männlein  ;-) 
Zusammen mit nützlichen  Dingen wurden sie je in einem Schuhkarton verpackt.




So langsam geht es in den Endspurt für Weihnachten.
Seit 4 Wochen kränkel ich nun schon vor mich hin.
Der Husten hält sich dieses Jahr echt hartnäckig.

Also gibt es eine gemütliche Zeit mit viel Entspannung und Gemütlichkeit.

Ich hoffe, in der nächsten Zeit wieder öfter was zu zeigen.

Ich wünsche allen besinnliche Feiertage.

Liebe Grüße
Bärbel

Kommentare:

la stella di gisela hat gesagt…

Ach, so fleißig hast Du gewerkelt! Tolle Projekte!
Und - gute Besserung für Dich. Jetzt wünsche ich Euch ein frohes Fest und einen guten Rutsch in ein wundervolles, gesundes und glückliches 2018!!!!
Lieben Gruß
Gisi

Josie hat gesagt…

Wünsche dir erstmal eine gute Besserung.
Ganz toll finde ich die Aktion für die Obdachlosen,die zumindest momentan keine grosse Lobby haben.
GLG
Elke