Mittwoch, 10. Juni 2015

Schon mal getrennt ?

Für die Freebie-Challenge von Kirsten wollte ich endlich mal wieder etwas sticken.

Die Chenille-Technik-Stickmuster sind einfach klasse.

Nunja,
alles begann damit,
daß das neu genähte Sportshirt für die Tochter vorn ein kleines Loch hatte,
woher auch immer.

Ohhh, dachte ich, das kommt mir gerade recht zum Ausprobieren.

Also Vlies eingespannt,
Shirt aufgeklebt,
losgestickt.


Beim Ausspannen wollte sich der Rahmen einfach nicht vom Shirt lösen?
Hääää?


Ohhhh NEIN!
Da hatte sich das Shirt von unten an die Stickerei gemogelt.

SHIT  aber auch !

Zum Wegschmeißen fand ich es zu schade,
weil neu und teurer Funktionsstoff und erst 2x getragen.

Also brav hingesetzt und das Stickmuster wieder komplett aufgetrennt.
Schon mal gemacht bei dieser Spirale ???


Tschakka!
Wieder neu eingespannt
und nochmal neu gestickt.

...und gelungen- 
Tochter gefällts!




LG Bärbel

PS:  Das nächste Design-Beispiel muß noch fotografiert werden.

Kommentare:

la stella di gisela hat gesagt…

Oh nein.....das ist ja grauenvoll!!!! Stickmuster auftrennen.........buoah........ich weiß nicht, ob ich mir das angetan hätte....aber du hast schon recht, es wäre zu schade gewesen!
Und dein Ergebnis sieht mega klasse aus!
Lieben Gruß
Gisi

Nachbarzwerg hat gesagt…

Oh,man! Ja,ich kenne das. Schön,dass Euer Stoff nicht nachtragend war und kein Loch hinterlassen hat! Ich hatte schon nach mühsamer Auftrennarbeit als Belohnung ein Loch :O((

Letztendlich: Das Shirt sieht toll aus!

LG Kirstin

Sannes Neihstuv hat gesagt…

Hallo Bärbel, so eine Arbeit doppelt machen ist total ärgerlich aber das Ergebnis ist sooo schööön geworden, das hat nicht jeder. Klasse :-)
LG Sanne

Kirsten hat gesagt…

Wow, bei dem Stich kann ich mir sehr gut vorstellen, wie viel Arbeit das war! Hammer!

Aber Du wurdest echt mit einem wunderschönen Ergebnis belohnt.

Komme gerade von der Geschäftsreise zurück - versuche bald die Äpfel/Birnen loszuschicken! :)

LG, Kirsten