Sonntag, 18. Mai 2014

Tammy Rotfuß

Heute Morgen war das Chaos perfekt.

Mitten im Kartoffelsalat-zubereiten für den Tag der offenen Tür im Reitstall
kam unsere liebe Tammy nach Hause.
Das linke Hinterbein im Gelenk stark angeschwollen.
Der Fuß wurde beim Laufen nicht aufgesetzt - 
und bitte  
NICHT  ANFASSEN !!!

o.k. - 
Nebenbei den Tierarzt angerufen - 
Ja, sie können in 1/2 Stunde hier sein.


Ich noch im Schlafanzug - also schnell angezogen,
die liebe Oma hat den Kartoffelsalat zu Ende gebracht.
Kind zum Stall gefahren.


ZUM GLÜCK
ist nichts gebrochen,
ist nichts gerissen,
ist sie nicht gebissen worden.


ABER
sie ist wahrscheinlich irgendwo hängengeblieben - 
vielleicht an einem Zaun oder so -  und
hat sich eine Fleischwunde zugezogen.
Das Gelenk war dick geschwollen mit einem fetten Bluterguß.



Sie schüttelt immermal ihre Vorder- oder Hinterpfote,
um den Verband loszuwerden - 
aber es klappt nicht !




Nun hat sie 2 rote Verbände
- vorne ist noch die Braunüle festgebunden,
falls sie noch einmal benötigt wird


- links hintern ist das Bein komplett nackig rasiert,
mit Jod bepinselt und gut eingebunden.


Morgen geht's zur Kontrolle.

Jetzt muß Tammy erst mal in der Wohnung bleiben,
das stinkt ihr gewaltig  ;-)

LG Bärbel




1 Kommentar:

Oma macht das schon hat gesagt…

Oh, das kenn ich, unsere sind auch nicht gut im Haus festzuhalten.
Hoffentlich ist alles bald wieder gut und sie kann wieder raus.
Liebe Grüße
Nähoma