Sonntag, 30. Juni 2013

Rainbowbag

Für die liebe Sonja habe ich wiedermal probegenäht.

Ihr schöner Rucksack hatte es mir angetan.
Leider habe ich wohl beim Ausdrucken des Schnittmusters etwas falsch gemacht,
es hat bei mir nicht alles so gepaßt,
aber
ich habe es passend gemacht - basta !

Die Stoffe waren nun einmal zugeschnitten,
so wollte ich sie auch verwenden.

Hier nun mein Resultat:




Die Seitentaschen an beiden Seiten können gut die Trinkflaschen beherbergen.


Damit die Freebiechallenge auch noch eingehalten wird,
habe ich die schöne Stickdatei für den Deckel verwendet.


Boden + Seitenteile waren bei mir zu lang.
Ich hätte wohl eher die Seitenteile oben etwas kürzen müssen,
habe jedoch den Boden kürzer gemacht.
So biegen sich die Seitentaschen etwas unten herum,
aber wenn eine Flasche drinsteht, paßt das trotzdem. 
Es ist nicht sooo schlimm, wie es hier aussieht.

Beim nächsten wird es besser - versprochen!


...und dann für den Kordeldurchzug - ohje.....
Ich habe Schrägband genommen, dieses aber gedoppelt,
also links auf links mit Stylefix aufeinandergeklebt,
damit es schön stabil ist.
Das war ja noch o.k.

ABER

wenn man dann rund um die Tasche das Schrägband auch mit Stylefix aufklebt,
und dann oben und unten festnäht,
also den Tunnel sozusagen,
dann klappt das mit dem Durchziehen der Kordel leider gar nicht mehr - gggrrrrrrrr
Das Band wurde ja schöööööön in der Mitte festgeklebt, 
damit es beim Festnähen nicht verrutscht.

ALSO

die untere Naht wieder aufgetrennt,
das Stylefix wieder vom Stoff gekratzt,
unten wieder zugenäht
und dann klappt es auch mit dem Durchziehen.  ;-)


Die kleine Vordertasche war bei mir leider etwas zu kurz geraten,
bzw. in der Breite zu kurz.
Deshalb habe ich sie kurzerhand zusammengenäht und aufgesetzt. 
Sie wird mit einem KamSnap geschlossen.
 


Innen mit beschichtetem Capri gefüttert,
da kann man den Rucksack auch mal schnell auswischen.



Zum Glück waren noch abgeschnittene Rucksackgurtbänder da,
die konnte ich gleich so verwenden, wie sie waren - puuhhh

Nun bin ich wieder BummelLetzte.
Leider ist die Woche nicht so gelaufen wie geplant.

2 Stammkundinnen kamen kurzfristig mit Wünschen.
Die konnte ich natürlich nicht warten lassen.

Manchmal hat man nix
und dann kommt alles auf einmal.
Aber so ist das Leben.

Deshalb habe ich dann heute noch den schönen Rucksack  "Rainbowbag" genäht.
Das Schnittmuster bekommt Ihr ab heute  hier  und  hier.
Es gibt ihn in  3!  Größen - für Kids bis- Muttis und Omis  :-)

LG Bärbel


Stoffe:           aus dem Fundus
Webbänder:  Janeas World, Smillas World, Galerie Tausendschön




Freitag, 28. Juni 2013

Es war einmal

eine alte Landkarte
so 50 - 60 Jahre als oder noch älter.
 
Flöckchen will auch immer mit aufs Bild :-)

 

 Diese bekam ich vorgestern von einer Lehrerin gebracht,
mit der Bitte, eine Tasche daraus zu nähen 
für eine Kollegin als Abschiedgeschenk,
die nach 40! Jahren in Rente geht.

Gar nicht so einfach.
Erst mal eine Skizze entworfen, 
wie das ganze am Ende auszusehen hat.
Die Karte direkt vernähen, ging nicht.
Das würde sicherlich knicken und reißen.
Lange Freude war nicht garantiert eher unmöglich.



Also entschied ich mich für einen Kunstlederrahmen.
Streifen für Streifen habe ich diesen angenäht und auch noch einmal abgesteppt,
damit alles schön stabil ist und in Form bleibt.

Nun kam der größte Akt - das  Wenden der Außentasche.

Alleine unmöglich, 
haben mein Mann und ich mit allen Kräften,
VIEL GEFÜHL und GANZ LANGSAM
geschoben und gezogen, damit die Karte heil blieb und keine Risse entstanden.



Die Außentasche und die Innentasche sind separat genäht,
dann links auf links ineinandergesteckt und 
den Rand beidseitig nach innen gefaltet
und von außen abgesteppt. Dabei die Träger mitgefaßt.
Wenden durch eine kleine Öffnung war unmöglich.



Ich wollte natürlich viel von der Karte verwenden,
aber als die Tasche fast fertig war, war sie RIESIG.
Also noch einmal alles ein Stück zurück,
einen breiten Streifen abgeschnitten
und noch einmal zusammengenäht.



JETZT kann man sie auch nutzen.
Innen ist CAPRI beschichtet, damit man sie auch mal auswischen kann,
denn Waschen ist hier nicht möglich  ;-)



War eine ganz schöne Tüftelei, 
da das Material soooooo störrisch ist wie ein Esel.

Ich hoffe, sie gefällt.
 
LG Bärbel

Donnerstag, 27. Juni 2013

RUMS 26

Heute bin ich wieder dabei.

2 Shirts für  MICH  sind schon fertig,
2 folgen noch.

Hier das erste aus dem schönen "Marazzi".
Es ist ein Polyesther/Viscose-Gemisch, 
superleicht und luftig.
Shirt:  Quiala (FM)



Das zweite Shirt ist der Schnitt "Lea"von Mamu-Design.
Ich habe es vorn geteilt.
Es ist das erste Shirt nach dem Schnitt. 
Es war mir einfach über Hintern und Bauch zu kurz.
Deshalb habe ich unten noch einmal einen Streifen angesetzt.




Die Beulen außen gefallen mir dabei nicht, 
habe ich beim Ansetzen nicht bedacht,
aber alles noch einmal abschneiden, 
wollte ich dann doch nicht.
(vielleicht mache ich es doch noch irgendwann)
Man kann es anziehen.
Beim nächsten Shirt ist die Länge dann am Stück.

...und ab damit zu RUMS.

LG Bärbel



Montag, 24. Juni 2013

Clip-Clap

heißt das neue ebook von der lieben Anja  alias  Feenwerkstatt.

Ich durfte es zur Probe nähen.
Was soll ich sagen - es geht ratzfatz.

 

Ich habe den 2mm-Wollfilz genommen von hier
Innen habe ich kein Wachstuch sondern Fleece verwendet,
damit es die Brille auch schön gemütlich hat  :-o)



In Ermangelung einer  GROßEN  Sonnenbrille habe ich eine 3-D-Brille genommen.
Sie paßt gut rein.

Erst dachte ich ja, ganz schön groß - die Hülle,
aber als ich dann die Brille reingesteckt habe...
der Platz wird wirklich gebraucht.

Da zerkratzt nix mehr die Gläser - 
alles ist gut geschützt.


Die Stickdatei "Marrakesch" von Regenbogenbuntes paßt da prima drauf.


Geschlossen habe ich das Etui mit einem KamSnap.
Auch das funktioniert gut - da ich Klett nicht so gerne mag.


Es gibt auch noch eine Verschlußmöglichkeit mit einer Kordel.
Die habe ich jedoch noch nicht ausprobiert - ist aber auch einfach zu nähen.

Das ebook ist ab sofort  hier   und   hier     erhältlich.

Vielen Dank, liebe Anja, für Dein Vertrauen,
daß ich Probenähen durfte.
Es hat viel Spaß gemacht.

Die nächste ist schon zugeschnitten.

LG Bärbel

Samstag, 22. Juni 2013

Im Wechselbad der Gefühle

Weg - da - weg - da.

So ging es uns mit unseren Katzen
in den letzten beiden Wochen.

Zu Tode betrübt und himmelhoch jauchzend.

Flöckchen ist wieder 
daaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.
Nach 5 1/2 Tagen 
saß sie laut miauend 
heute Morgen 4:30 Uhr
bei uns vor der Tür.


Was sind wir froh.

Vielleicht haben die Plakate wirklich etwas gebracht, 
die wir gestern ausgehängt haben?
Vielleicht kam sie aus eigenem Anlaß wieder?

Wir wissen es nicht
und leider
wird sie es uns nicht erzählen können.

Sie ist sauber und gesund.
Vielleicht war sie irgendwo eingesperrt,
denn für das Wetter der letzten Tage sieht sie "zu sauber" aus.
Jedoch hat sie eine ganze Menge Gewicht verloren,
war sie ja auch vorher etwas zierlich.
Aber  DAS  bekommen wir wieder hin.

♥♥♥ Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung ♥♥♥ 

Ich denke, sie freut sich auch,
wieder zu Hause zu sein.
Sie ist so verschmust wie noch nie...
...und Hunger hat sie -
aber bitte schön langsam.

LG Bärbel

Freitag, 21. Juni 2013

Schlüsselanhänger - Flöckchen ist weg

waren gewünscht.

Ein kleiner "Club" von "ProseccoSchwestern" trifft sich wohl regelmäßig.
Deshalb bekommen sie jetzt ein Erkennungszeichen.

Genäht aus dem wunderschönen WollFilz von Daimer 
auf der Außenseite.
Innen mit dünnerem Wollfilz abgefüttert.
Ich mag es einfach nicht, wenn man die Stickrückseite sieht.
Doppellagig paßte der 2mm-Wollfilz leider nicht in das Schlüsselbandende.






Aber so finde ich es auch schön.

Mal sehen, was die Auftraggeberin Morgen sagt,
wenn sie übergeben werden.

********************************************************

Tammy war ja letzte Woche verschwunden,
tauchte aber von selbst in der 2. Nacht wieder auf.

Nun ist seit letztem Sonntag (16.06.2013) unser Flöckchen weg.
Bisher hat sie sich noch nicht wieder blicken lassen.




Ich brauche also bitte noch einmal Eure Daumen !!!

Suchanzeigen haben wir geschaltet bei 

Sie ist tätowiert und gechipt und wie hoffen immer noch, 
daß sie wieder nach Hause kommt.

LG Bärbel


Sonntag, 16. Juni 2013

Probegenäht

habe ich wieder für die liebe Patti.

ABER  fast hätte ich es nicht hinbekommen.
Was ein paar wenige Millimeter doch ausmachen können.

Das ebook ist wie immer gut beschrieben und reichlich bebildert.
Wenn man jedoch abends mit der Müdigkeit kämpft,
dann schleichen sich Fehler ein.
nicht im ebook, sondern beim Nähen

Deshalb kam gestern ganz kurzfristig und überraschend
mein persönlicher Coach - nämlich Patti höchstpersönlich - angereist.

Nun ist sie fertig - 
meine erste  "Pattililly-Tasche"
Ein bißchen Betüddel fehlt noch, aber da lasse ich mir noch etwas einfallen.

Das ebook dazu gibt es seit gestern  HIER.
Wie alle Patti-ebooks macht es süchtig.

Ich habe natürlich gleich euphorisch 3 Stück zugeschnitten.
Mal sehen, wie schnell die anderen jetzt fertig werden.
JETZT weiß ich ja, worauf ich achten muß  :-)

...und dann habe ich noch einen super Trick beim Annähen von Schrägband gelernt.
Was so ein persönlicher Coach doch ausmacht, hihi.

Jetzt schaut mal die Bilder - beim Anklicken werden sie größer.


Vorderansicht - mit aufgenähter Tasche, die in der Mitte geteilt ist - also 2 Fächer

der Henkel ist abgeändert - wird mit Karabinern angeklickt

geschlossen wird sie mit Reißverschluß

auch innen eine kleine RV-Tasche

Rückansicht

 Nun holt Euch schon das ebook - 
die Tasche ist klasse
nicht zu klein und nicht zu groß.
Gerade richtig, um die wichtigsten Sachen mitzunehmen,
und nicht gleich einen Riesenshopper mitschleppen zu müssen.


...und Tammy schläft in Toki's Bett...




LG Bärbel

 


Donnerstag, 13. Juni 2013

Eine Bube bei RUMS

Beim Taschenspieler-Sew-Along habe ich es nicht geschafft,
regelmäßig teilzunehmen.
Das fand ich sehr schade, aber die Zeit hat einfach gefehlt.

Nach der kleinen Kameratasche
ist nun Anfang der Woche mein erster Bube fertig geworden.

Verwendet habe ich gut abgelagerten Breitkord und
natürlich meine geliebten Westfalenstoffe.

Zum ersten Mal habe ich die neuen Taschen-Verschlüsse verwendet,
die es jetzt auch in meinem Shop zu kaufen gibt.

Sie sind klasse,
schützen vor Langfingern
und sind einfach zu händeln.

Die Stickdateien sind von Nette (Regenbogenbuntes)

Webbänder von Smilas World

verstellbarer Träger mit Karabiner-Verschluß

Webbänder Janeas World




Innen paßt ein großer Ordner rein.
Trotzdem ist in den Innentaschen noch allerlei Platz für Stifte, Handy & Co.



Auch auf der Rückseite gibt es noch ein RV-Fach.

...und ab damit zu RUMS.

LG Bärbel


Mittwoch, 12. Juni 2013

DANKE - DANKE - DANKE -

für's Daumen drücken!

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Es hat geholfen.

Heute Nacht - Viertel vor 2 kam
die Hexe das liebe Kätzchen wieder an.

Laut miauend stand sie vor der Tür.

Nur leider kann sie uns nicht erzählen, 
wo sie sich in der Zeit rumgetrieben hat.

Wir sind so froh und erleichtert.
Jetzt kann das normale Leben weiter gehen. 

Heute wird endlich gestickt und genäht,
gelle Patti  ;-)

LG Bärbel


Dienstag, 11. Juni 2013

Bitte Daumen drücken




daß unsere Tammy wieder nach Hause kommt.

Sie wird seit Gestern, 21:30 h,
schmerzlich vermißt
und hat sich seitdem nicht mehr gezeigt.

Wie vermissen sie sehr.

LG Bärbel



Samstag, 8. Juni 2013

99 Prozent fertig

war die kleine Josipa   von Gretelies   schon lange.
Es fehlten nur noch die KamSnaps.

Aber wie das manchmal so ist,
liegen die Sachen dann auf dem to-do-Stapel zum Fertigstellen.

Gestern war es endlich soweit.
Alles noch einmal geprüft,
Verschlüsse angebracht,



längen-verstellbarer Träger

innen mit kleiner Seitentasche



FERTIG.

Ich finde sie schön, so schlicht wie sie ist,
in HL-Stöffchen  grau / gelb  von hier
innen gefüttert mit Capri Westfalenstoff
mit einer kleinen grau-gemusterten Paspel um die Taschenklappe.



LG Bärbel