Donnerstag, 27. Juni 2013

RUMS 26

Heute bin ich wieder dabei.

2 Shirts für  MICH  sind schon fertig,
2 folgen noch.

Hier das erste aus dem schönen "Marazzi".
Es ist ein Polyesther/Viscose-Gemisch, 
superleicht und luftig.
Shirt:  Quiala (FM)



Das zweite Shirt ist der Schnitt "Lea"von Mamu-Design.
Ich habe es vorn geteilt.
Es ist das erste Shirt nach dem Schnitt. 
Es war mir einfach über Hintern und Bauch zu kurz.
Deshalb habe ich unten noch einmal einen Streifen angesetzt.




Die Beulen außen gefallen mir dabei nicht, 
habe ich beim Ansetzen nicht bedacht,
aber alles noch einmal abschneiden, 
wollte ich dann doch nicht.
(vielleicht mache ich es doch noch irgendwann)
Man kann es anziehen.
Beim nächsten Shirt ist die Länge dann am Stück.

...und ab damit zu RUMS.

LG Bärbel



Kommentare:

Nachbarzwerg hat gesagt…

Oh,Deine Quiala würde ich Dir direkt entführen ;O)

Auch wenn es nicht ganz einfach wegen der Nähte ist: Könntest Du bei Deiner Lea nicht die Beulen mit der Nähmaschine als Abnäher "wegnähen"?

Ich habe das schon mit T-Shirts gemacht.

Und Danke noch für Deinen Tip mit der Nadel!

LG Kirstin

petozi Design hat gesagt…

Ein fröhliches Shirt, das steht Dir ganz toll! In den Löcherstoff hatte ich mich auch verguckt, war leider nicht mehr in meiner Farbe.
Liebe Grüße
Petra

Kati Müller hat gesagt…

hihi,
das mit dem dranfrickeln geht mir auch oft so. Das zweite Mal wird dann meistens viel besser :-)

LG
Kati