Samstag, 9. Februar 2013

die letzten Tage

habe ich für eine Bekannte Katheterbeutelchen genäht.
Natürlich nicht für die Bekannte selbst ;-) 
sondern diese arbeitet bei uns im Krankenhaus.

Nähen wollte ich diese Teile schon lange einmal.
Jetzt weiß ich auch genau einigermaßen, wie es angewendet wird.
Es fällt mir leichter, es mir vorzustellen, 
wenn man den Verwendungszweck einmal richtig gezeigt und erklärt bekommt.
Danke liebe T.

Bändersalat ???
Was bin ich heilfroh, daß ich ein gesundes Kind habe und wir solche Teile nicht brauchen.
Für die kleinen Kranken soll die Welt ein bißchen bunter werden.
17 Stück habe ich geschafft nach dem Muster, welches sie mir vorbeigebracht hat.
Weitere sind zugeschnitten und auch schon angefangen.


schön bunt gemixt


schön gestapelt

So wird die Restekiste auch leerer in der Gewißheit, 
einen kleinen Wurm vielleicht ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

LG Bärbel

Kommentare:

Lana_Phönixfeder hat gesagt…

Das hast du super gemacht. Hut ab.
Ich hab ja auch noch vor solche zu nähen oder anderes, wenn ich endlich mal Luft habe......

So, jetzt ins Bett.....hoffe es geht dir wieder gut.....

Mussipitz hat gesagt…

Das finde ich ja total genial... belieferst Du dann die Uniklinik in Mainz?

wäre auch eine IDee für hier...

darfst Du evtl. das Schnittmuster weitergeben???

GLG

Andrea

Numees hat gesagt…

Das find ich total lieb von Dir! Die sind toll geworden ;o)
Liebe Grüsse
Isabelle

Lotusbluete hat gesagt…

huhu man da haste aber viel geschafft echt Klasse.. Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbei schauen würdest und vielleicht magst du bei der ein oder anderen sache ja helfen
LG Tine