Sonntag, 16. Oktober 2011

Schlüsselbänder und "falscher" Jersey

Gestern und heute sind ein paar Schlüsselbänder fertig geworden.
Die ersten, die ich genäht habe und ich muß sagen, es geht schnell und hat Spaß gemacht.
Dann ging es in den Garten - das schöne Wetter mußte ausgenutzt werden. Ranunkelhecke wurde von meinem lieben Mann mit der Heckenschere geschnitten, Unkraut habe ich gezupft und vieles Verblühtes abgeschnitten. Noch nicht fertig, aber ich freu mich, daß ich schon so weit gekommen bin.
Im Frühjahr müssen dann die vielen Maiglöckchen ausgegraben werden. Das wird nun doch nix mehr im Herbst. Die wuchern mir alles zu und verdrängen alle anderen Pflanzen  :-(

Dann habe ich noch eine Frage. Vor kurzem habe ich mir online diesen schönen Jersey gekauft. Eigentlich wollte ich daraus einen Schlafanzug fürs Tochterkind nähen. Was man leider nicht sehen konnte, ist, daß das Muster quer zum Fadenlauf ist. Das heißt, die Hasen sind um 90° verdreht.


Was kann man denn mit dem Jersey anfangen? Habt Ihr eine Idee? ich finde ihn soooooo schön, weil wir auch das Buch sooooo gerne mögen.
Doch, wenn ich ihn mit dem Muster richtig herum verwende, dann ist die Dehnung falsch.
Bitte dringend um Nachhilfe - ganzliebguck.

Liebe Grüße
Bärbel

Kommentare:

*kreative-Haendchen* hat gesagt…

ich weiss wohl das in der Sommerburda schonmal Shirt im diagonalen Lauf zugeschnitten wurden, vielleicht geht das....

lG Heike

Streuterklamotte hat gesagt…

Sollte mir irgendwann irgendetwas zu deinen jersey einfallen, lasse ich es dich sofort wissen!!

Die Schlüsselanhänger sind toll und sooooo viele!!! Wow!!

Ganz liebe Grüße,
Sabine

Silke hat gesagt…

Das ist ja schade! Der Jersey ist wirklich klasse.Schreib doch einfach mal den Händler an, vielleicht hat der eine Idee dazu ;-) LG

Silke