Samstag, 13. August 2011

bin am Werkeln

Der Finger funktioniert langsam wieder. Nur Nässe ist noch tabu, soll nämlich nicht aufweichen, die Fäden sind noch drin.
Beim Nadeln stecken verhaken sie sich manchmal im Pflaster. Ist ein bißchen nervig, aber ich wollte endlich mal wieder nähen.

Hier ein kleiner Teaser, mal sehen, wie schnell ich sie fertig bekomme.

Naaaaa, wißt Ihr, was es werden wird?

Gestern hat mir mein lieber Mann bei der Einstellung der Sticki geholfen. Sie hat manchmal bei engen Schriften den Unterfaden mit hochgezogen. Keine große Sache, aber es hat mächtig genervt und schön sah es auch nicht aus.
Jetzt sieht das Stickbild wieder klasse aus und es macht richtig Spaß.

Das Wetter könnte auch besser sein. Kurze Sonnenunterbrechung, aber dann wieder Regen an der Schnur.
Unser Häschen Lilly hat dann leider auch keine Chance, durch den Garten zu rennen. Heute durfte sie wiedermal raus, aber dann mußten wir sie ganz schnell einfangen. Es fängt ja nicht langsam an mit regnen, nein, es geht gleich richtig los. Und auf Einfangen hat Lilly immer gar keine Lust. Da beschleunigt sie und schlägt Haken, das ist kaum vorstellbar.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.
Liebe Sabine, ich hoffe, die Wolle ist schon angekommen, sie ist auf alle Fälle unterwegs mit Hermes.

LG Bärbel

Kommentare:

Maggie Hühü hat gesagt…

super das du schon wieder anfangen kannst!!! aber wer so ne richtige nähtante ist........die näht auch mit schmerzen. liebe grüße kerstin

Pattililly hat gesagt…

amai, amai, ich weiß es .... :-)

lg patti

Bärbel hat gesagt…

Liebe Patty - das ist leider falsch ;-)
Aber Amai ist als nächstes dran - versprochen.
LG Bärbel