Freitag, 28. Januar 2011

immer noch krank ... und ein bißchen geärgert

Nun kämpfe ich schon seit  2 Wochen mit meiner Erkältung und meinem furchtbaren Husten.
Heute habe ich dann kapituliert und mir Antibiotika verschreiben lassen. Nur mein Asthma-Spray scheint diesmal nicht auszureichen. Jetzt hoffe ich, daß es bald wieder aufwärts geht.

...und dann habe ich mich noch ein bißchen geärgert.
Ich hatte beim Weihnachtswichteln bei Tanja mitgemacht und es hat uns viel Spaß gemacht, das Geschenk für unser Wichtelkind auszusuchen, zu nähen und zu verschicken. Es war wohl auch ein Volltreffer und das freut einen dann natürlich doppelt.

Das Ärgerliche daran ist, daß bei uns bis heute  KEIN  Wichtelpäckchen angekommen ist.
Es geht ja hier nicht um irgendeinen materiellen Wert, aber enttäuschte Kinderaugen tun schon weh. Wir hatten natürlich Verständnis, als Tanja uns anschrieb und mitteilte, daß sich Wichtelmutter und Kind im Krankenhaus befinden. Im neuen Jahr haben wir dann nochmal nett nachgefragt, denn die Spannung beim Kind war natürlich da, was wohl das Wichtelpäckchen bringt.
Es tut mir auch leid, daß wir Tanja noch einmal anschreiben mußten, aber anders gab es ja keinen Kontakt. Wichtelmama teilte dann auch mit, daß sich das Päckchen heute  (am 05. Januar!) auf den Weg gemacht hätte.
Doch sooooo lange braucht weder Post noch Hermes  :-(
Wichtelmama kennt ja unseren Blog und nach so langer Zeit mal eine kurze Info-Nachricht wäre schon angebracht gewesen, denke ich.
Vielleicht sehe ich das ja zu eng - aber es sollten doch wirklich nur Leute mitmachen, die dann auch Ihre Aufgabe erfüllen. Das Kind ist enttäuscht, ich bin es auch. Schade eigentlich, daß es so endet. Wie wäre es gewesen, wenn ihr Kind nichts bekommen hätte?
Vielleicht liest die Wichtelmama es ja und meldet sich noch. Es wäre wünschenswert!

Wie denkt Ihr darüber? Sehe ich das zu eng?

LG Bärbel

1 Kommentar:

Lana_Phönixfeder hat gesagt…

Hallo Bärbel,

mann, mann. Da hätt ich mich auch geärgert. Ich finde das schlimmste an der Sache ist, dass man den Leuten noch hinterher rennen muß und dabei noch fast ein schlechtes Gewissen hat, als hätte man selbst was falsch gemacht.
Was ist dabei, wenn man sich kurz meldet und Bescheid gibt, dass es eben noch dauert?
Aber sich so gar nicht melden und dann sowas?

Ich kann dich vollkommen verstehen, dass du verärgert bist und enttäuscht.

Gute Besserung!!!
Ich lieg nun auch auf der Nase......

Liebe Grüße Myri